Tipp: Gespräche mit Überlebenden von Missbrauch

in Veranstaltung

Gespräche mit Überlebenden von Missbrauch
Mögliche Wege der Aufarbeitung durch Dialog

Sexueller Missbrauch – Amtsmissbrauch – Machtmissbrauch
Familie | Jugendamt | Kirche | Heim | Gutachten | Psychiatrie | Gericht | Politik

Freitag, 5. November 2010
Palais Epstein, Innenhof, Dr.-Karl-Renner-Ring 1 (links neben Parlament, 1010 Wien)
Einlass: 13:00 | Beginn: 14:00 | Ende: 18:00
Eintritt: frei. Lichtbildausweis vorweisen!

Alle Überlebenden, Angehörige, Freunde, Unterstützer und Interessierte sind sehr herzlich eingeladen zu dieser Veranstaltung zu kommen, an der Publikumsdiskussion teilzunehmen, sich auszutauschen und zu informieren. Opfer und auch Täter können über ihre Erfahrungen sprechen.

Programm:
Begrüßung: Mag. Albert Steinhauser, Justizsprecher GRÜNE und Abgeordneter z. N.
Moderation: Peter Henselder
Filmteam: Top-Medien Berlin
Interviews: mit Opfern von Gewalt, Publikumsdiskussion: ab ca 16.00 Uhr
Musikalische Umrahmung: Jerrah & .rhavin, Cora Lee
Buffet: Spende erbeten

Mit freundlicher Unterstützung des Vereins OPFERSOLIDARITÄT Wien

Information + Anmeldung (Anmeldung erbeten)
Elisabeth Kammerlander, Lichtenauergasse 4/1/20, 1020 Wien, Österreich +43 664 5191315,
elisa_zen@hotmail.com oder elisabeth.kammerlander@gmx.at

  • Suchen

  • Kinderschutzgebiet Schilder
  • Missbrauch melden!

    Melden Sie uns kirchliche Missbrauchstäter, ihre Helferhelfer und Vertuscher. Gerne auch anonym.
    vernetzung@betroffen.at

  • Spendenkonto

    Jede Spende hilft, Betroffenen zu helfen und das ganze Ausmaß der kirchlichen Verbrechen sichtbar zu machen.
    Bank Austria: BIC: BKAUATWW
    IBAN: AT80 1200 0515 1601 3719

  • Pressekontakt

    FJ PURKARTHOFER PR
    +43-664-4121491
    info@purkarthofer-pr.at

  • Medienservice

    Bitte Senden Sie uns eine Mail mit Name, Redaktion und telefonische Kontaktmöglichkeit. presse@betroffen.at
    Wir melden uns.